Mit Kartenlegen die wirkliche Lebensaufgabe finden

Mit Kartenlegen die wirkliche Lebensaufgabe finden

„Wessen wir im Leben am meisten bedürfen,
ist jemand, der uns dazu bringt, das zu tun,
wozu wir fähig sind.“
Ralph Waldo Emerson

Viele Menschen, die mich zum Kartenlegen anrufen sind auf der Suche nach ihrer wahren Lebensaufgabe.
Es sind tiefgründige Menschen und sie möchten sich weiter entwickeln.

„Warum bin ich auf dieser Welt und welch wirkliche Aufgabe habe ich in meinem Erdendasein zu erfüllen?“
„Was ist mein wirklicher Lebenssinn?“
Solche und ähnliche Fragen werden mir immer wieder gestellt.

Ich persönlich bin überzeugt, dass wir alle eine bestimmte Mission in unserem Leben zu erfüllen haben.

Was mich persönlich betrifft, habe ich mit meiner Arbeit als Kartenlegerin, Hellseherin und Personal Coach meine wahre Lebensaufgabe gefunden.
Jeden Tag bin ich dankbar dafür.
Meine Arbeit erfüllt mich zutiefst und ich bin glücklich.

Warum fällt es vielen Menschen schwer ihre Lebensaufgabe zu finden?

Viele Menschen wurden schon in frühster Kindheit „umerzogen“.
Sie durften nicht so sein, wie sie waren und ihre Erzieher haben sie gefügig gemacht.
Reglemente, Einschränkungen und Verbote bestimmten ihre Kindheit.
Kindliche Spontanität und Kreativität waren für die Erwachsenen hinderlich.
„Nein, das geht doch nicht, wie sieht denn das aus, was denken die Nachbarn, wenn du so laut und falsch singst“, solche Worte klingen auch noch nach Jahrzehnten bei vielen Menschen nach.

Wie können Menschen, denen schon früh die Flügel gestutzt wurden, ihre wirkliche Lebensaufgabe finden?
Sie konnten nie wirklich sich selber sein. Ihre Talente wurden verschüttet und ihre wahre Natur wurde missachtet.

„Ich fühle mich wie behindert, meine Flügel, die als Kind gerne ausgebreitet hätte, wurden mir einfach gestutzt. Bis zum heutigen Tag konnte ich nicht mehr richtig abheben. Meine Eltern, die Flügelstutzer, sind schon lange tot. Sie haben keine Macht mehr über mich. Warum wachsen mir keine neuen Flügel nach?“, das sind die traurigen Worte einer lieben Stammkundin.

Diese Dame ist äusserst talentiert. Sie hat auch schon viele interessante Projekte gestartet. Aber plötzlich hört sie einfach auf damit.
Grundlos, so scheint es zumindest.
Nie zieht sie durch, was sie angefangen hat.

Beim Kartenlegen habe ich gesehen, wie sehr sie in alten Strukturen gefangen ist.
Unbewusst hat sie Angst davor, nicht gut genug zu sein und kritisiert zu werden.
Aus Angst vor negativer Kritik flieht sie nach vorne und beendet vorzeitig jedes angefangene Projekt.

Alte Überstülpungen und Thesen über Bord werfen

Ist es nicht sinnvoll, Thesen und Überzeugungen, die nicht von uns stammen, die nichts mit uns zu tun haben, einfach abzuwerfen?

Ich habe vielen Ratsuchenden geholfen, sich unabhängig von der Meinung anderer zu machen und ihrer eigenen inneren Stimme zu vertrauen.
Diese Menschen konnten dank meiner Hilfe erkennen, dass die Sichtweise der anderen nichts mir ihrem Leben zu tun hat.
Sie haben sich von unsinnigen Begrenzungen gelöst.
Sie haben gelernt die eigenen Grenzen zu sprengen und ihr Leben in Freiheit und in voller Grösse zu leben.

Wie sieht es bei dir aus?

Hörst du den Ruf deines Herzens?
Bist du dir bewusst, dass auch eine ganz besondere Aufgabe in deinem Leben hast?
Die Welt wartet darauf, dass du sie mit deiner Mission bereicherst.

Mit Kartenlegen und mit meinen sensitiven Fähigkeiten unterstütze ich dich, an dein innerstes Potenzial zu gelangen und mit geeigneten Coaching Tools helfe ich dir deine Begabungen auch umzusetzen.

Es ist an der Zeit deine wahre Lebensaufgabe zu finden!

Deine Kartenlegerin Lena